Globi Verlag

Der Verlag und seine Geschichte

»Ich weiss etwas, das zeig ich Euch, kommt alle in mein lustig Reich«. Mit dieser Einladung trat Globi 1932 in die Welt der Kinder und eroberte auf Anhieb alle Herzen. Geboren wurde Globi aufgrund einer pfiffigen Marketingidee anlässlich des 25jährigen Jubiläums des Schweizer Warenhauses Globus. Seine anfängliche Karriere als vielbeschäftigte Werbefigur gipfelte schließlich in Globis Erfolg als eigenständige Buch- und Kultfigur. Seit dem ersten Buch »Globis Weltreise« (1935) sind bis heute 86 weitere Bände erschienen. Eine Erfolgsstory, die ihresgleichen sucht.

Der Zeichner Robert Lips (gestorben 1975) gab der Figur ihre unverwechselbare Gestalt und Alfred Bruggmann dichtete die Verse der ersten Bände. Ab 1935 kam fast jedes Jahr ein neuer Globi-­Klassik-Band heraus. Am 21. September 1944 wurde für Globi ein Verlag gegründet. Heute wird der Globi Verlag als Imprint im Orell Füssli Verlag geführt.

Die Palette der Globi Bücher umfasst heute die Globi Klassik-Bände, GlobiWissen, Globi Kochbücher und verschiedene weitere Bände. Auch im Programm ist Glöbeli, der kleine Freund von Globi, sowie Globine, Globis Kumpeline, ein keckes und außergewöhnliches Mädchen.

»Ich weiss etwas, das zeig ich Euch, kommt alle in mein lustig Reich«

Papa Moll und seine Geschichte

1952 entstand Papa Moll aus der Feder von Edith Oppenheim-Jonas. Zuerst erschienen die ­Geschichten einzeln in den Junior-Heften. Seit 1975 gehört Papa Moll zum Globi Verlag. Ab jetzt werden, zuerst vereinzelt, dann jährlich, Bücher herausgegeben. Der umtriebige, hilfs­bereite und vielseitige Familienvater, der es immer so gut meint, und gerade damit immer wieder Pech hat, bespielt mittlerweile 29 Bände. Sie beinhalten lustige und abwechslungsreiche Episoden aus dem lebendigen Familienleben. Papa Moll erlebt sie mit seiner geliebten Mama Moll, den Kindern Evi, ­­Fritz und Willy und dem frechen Dackel Tschips. Im Herbst 2017 wird Papa Moll die Leinwand erobern und im Kino zu sehen sein.

Edith Oppenheim-Jonas (1907-2001) – die Erfinderin von Papa Moll

Die Geschichte des Papa Moll spiegelt die Geschichte seiner Schöpferin Edith ­Oppenheim-Jonas. Ihr Vater, ein Ingenieur, Erfinder und passionierter Schachspieler, trägt die Züge von Papa Moll. Auch die Mutter ist wohl Vorbild. Aber auch die eigene Familie von Edith Oppenheim-Jonas bietet den Stoff für die Geschichten.

Erfolgsprodukte von Globi und Papa Moll

Jährlich finden rund 160.000 Globi-Bücher, gegen 35.000 Papa Moll-Bände und rund 130.000 ­Hörspiele auf MC und CD und viele weitere Globi- und Papa-Moll-Produkte ihre begeisterten Abnehmer. Bis heute wurden insgesamt über 9,7 Millionen Globi-Produkte und rund 1 Million Papa Moll-Bücher verkauft.

Globi und Papa Moll bestreiten jährlich gegen 250 ­Veranstaltungen in Buchhandlungen, ­Einkaufszentren, an Kindergeburtstagen und weiteren Anlässen.

Aktuelle Vorschauen

Veranstaltungen

Keine aktuellen Veranstaltungen. Besuchen Sie auch die Website des Verlags, um sich über aktuelle Termine zu informieren (zur Website).

Kontakt

Orell Füssli Verlag AG

Dietzingerstrasse 3
Postfach
8036 Zürich

Schweiz

Tel. +41 (0)44 466 73-18

info@globi.ch

Ansprechpartner

Leitung Gisela Klinkenberg
gisela.klinkenberg@ofv.ch

Marketing/Vertrieb/Veranstaltungen Anna Galizia
+41 (0)44 466 73 18
anna.galizia@ofv.ch

Presse Ronny Förster
+41 (0)44 466 73 85
ronny.foerster@ofv.ch

Rechte und Lizenzen Sindhya Bergamin
sindhya.bergamin@ofv.ch

NonBook Lizenzen und Merchandising Sarah Zollinger
+41 (0)44 466 72 68
sarah.zollinger-keiser@ofv.ch