Heyne fliegt

Der Verlag und seine Geschichte

Heyne fliegt, das Jugendbuch-Imprint des Heyne Verlags, startete im November 2010 und richtet sich an die Altersgruppe ab 10 Jahren mit einem Schwerpunkt auf Geschichten ab 14. Geschichten, die ihre Leserinnen und Leser ganz unabhängig vom Alter zum Fliegen ermutigen. Zum Eintauchen in neue Welten, zum Nachdenken und zum Träumen.

Das Programm bietet das Erfolgsspektrum vom klassischen Kinderbuch bis zum modernen All-Age-Roman. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt im Bereich Belletristik, in dem Heyne seine ganze Verlagskompetenz einbringt.

Programm

Spitzentitel des ersten Heyne-fliegt-Programms war die Jugendbuch-Premiere des renommierten Bestsellerautors John Grisham. Sein junger Held Theo Boone hat nun schon erfolgreich in fünf Büchern bei Heyne fliegt ermittelt. Drei Romane der fünfbändigen ›Plötzlich Fee‹-Reihe der amerikanischen Autorin Julie Kagawa waren Top-Ten-Titel der SPIEGEL-Jugendbuch-Bestsellerliste. Aktuell ist die Autorin mit ihrer neuen Fantasy-Serie ›Talon‹ sehr erfolgreich. ›Die 100‹, der Auftakt zu Kass Morgans SF-Reihe und zugleich Vorlage für die erfolgreiche TV-Serie ›The 100‹ avancierte 2015 ebenfalls zum SPIEGEL-Bestseller.

Neben den großen Fantasy- und Science-Fiction-Stoffen internationaler Autoren stehen realistische Romane talentierter deutscher Autoren im Fokus des Programms: »Heldentage. Do what you love!« von Sabine Raml, Spitzentitel aus dem Frühjahr 2015, schaffte es auf die SR Kinder- und Jugendbuchliste Sommer 2015. Anne Freytag begeistert mit »Mein bester letzter Sommer«, dem Spitzentitel aus dem Frühjahr 2016, Buchhändler, Leser und Presse gleichermaßen.

Die aktuellen Programmschwerpunkte im Überblick:

Internationale Fantasy- und Science-Fiction-Stoffe:
Die ›Talon‹-Serie von Julie Kagawa, die SF-Reihe ›Die 100‹ von Kass Morgan, die dystopische ›Feuerzeichen‹-Trilogie von Francesca Haig und das neue bestsellerverdächtige Survival-Abenteuer »The Cage« von Megan Shepherd.
Realistische Romane für junge Erwachsene von talentierten deutschen und internationalen Autoren:
Die bittersüße Liebesgeschichte »Mein bester letzter Sommer« von Anne Freytag und der kluge wie spannende Debütroman »Es ist gefährlich, bei Sturm zu schwimmen« der erst 21-jährigen Ulla Scheler. International ragt Stephen Chboskys »Das also ist mein Leben« heraus.
Kinderbücher für junge Leser ab 8 bis 10 Jahren:
Scharfsinnige Helden wie in »Das Kaninchenrennen« von Boris Koch, nicht ganz alltägliche Abenteuer wie in »Vilja und die Räuber« von Siri Kolu, Geschichten zum Nachdenken wie »Der vierzehnte Goldfisch« von Jennifer Holm, Lesefutter für Wissbegierige wie »Frank Einstein – Die Entführung der Roboter« und Geschichten voller Fantasie wie »Pip Bartlett und die magischen Tiere« von Maggie Stiefvater und Jackson Pearce.

Auszeichnungen

Im März 2015 wurde der Jugendroman »Wenn ihr uns findet« der Heyne-fliegt-Autorin Emily Murdoch für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2015 nominiert. Darüber hinaus durfte sich der Verlag bereits über zahlreiche Auszeichnungen freuen: Sabine Raml erhielt 2013 den Kinder- und Jugendbuchpreis der Stadt Oldenburg für das noch unveröffentlichte Manuskript von »Heldentage. Do what you love!«. »Darcy – Meine wunderbare Welt«, das illustrierte Kinderbuch der amerikanischen Autorin Laura Dockrill, wurde von der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendbuchliteratur zum Kinderbuch des Monats März 2015 gewählt. Dort wurde auch Boris Koch mit seinem Titel »Vier Beutel Asche« prämiert, ebenso wie die tschechische Autorin Anna Vovsova mit ihrem Debütroman »Josef und Li«, der auch Empfehlung bei Die besten 7 war. »Vilja und die Räuber« von Siri Kolu erhielt den Finlandia Jugendbuchpreis und Jacques Vriens »Für Akkie!« den Preis der niederländischen Kinderjury.

Veranstaltungen

Keine aktuellen Veranstaltungen. Besuchen Sie auch die Website des Verlags, um sich über aktuelle Termine zu informieren (zur Website).

Kontakt

Verlagsgruppe Random House GmbH

Neumarkter Straße 28
81673 München

Deutschland

Tel. +49 (0)89 41 36-0

Ansprechpartner

Verlagsleitung Ulrich Genzler

Programmleitung Julia Bauer

Lektorat Dr. Patricia Czezior

Vertrieb Margarete Ammer

Werbung Michael Haider

Presse Claudia Limmer

Lesungen und Veranstaltungen Doris Schuck

Rechte und Lizenzen Kai-Ting Pan