Kindermann Verlag

Der Verlag und seine Geschichte

Der Kindermann Verlag wurde 1994 von der Schweizerin Barbara Kindermann in Berlin gegründet. Lange vor PISA und Klassikerboom hatte sie die Idee, große Literatur in leicht verständlicher Prosa für Kinder nachzuerzählen und entwickelte die Reihe ›Weltliteratur für Kinder‹, die bis heute auf dem deutschen Markt einzigartig ist. Nicht Bildungswahn steckt dahinter, sondern der Wunsch, Kindern ab 6 Jahren, wenn sie dem sogenannten Kanon noch unvoreingenommen gegenüber stehen, einen ersten Zugang zu Klassikern zu eröffnen und langfristig Lust aufs Original zu wecken. Das Konzept funktioniert: Primär sind die Geschichten spannend, sekundär vermitteln sie den Kindern auf spielerische Art Wissen, wovon sie ihr Leben lang profitieren.

Bestärkt durch den Erfolg wurde die zweite Klassiker-Reihe ins Leben gerufen: ›Poesie für Kinder‹. Darin werden bereits Kindern ab 5 Jahren berühmte Gedichte und Balladen – wunderschön illustriert – näher gebracht. Mit der neusten Reihe ›Weltmusicals für Kinder‹, in der berühmte Stücke dieses Genres von Barbara Kindermann neu erzählt werden, lässt sich wunderbar ein Musical-Besuch mit Kindern vorbereiten.

In der Reihe ›Kinder entdecken Kunst‹, begibt sich die Kunstpädagogin Britta Benke mit Lesern ab 6 Jahren auf eine spannende Entdeckungsreise und erklärt kindgerecht Leben und Werk, Farben und Materialien, Stile und Bildthemen berühmter Künstler.

Programm

Die Reihe ›Weltliteratur für Kinder‹ umfasst Klassiker von Goethes »Faust« über Schillers »Wilhelm Tell« bis zu Shakespeares »Romeo und Julia«. Alle Titel sind edel ausgestattet, in Halbleinen gebunden und von bekannten Künstlern illustriert: Mal magisch-dramatisch, mal märchenhaft, mal herrlich komisch, aber immer spannungsreich und voller Lebensweisheit.

Die Reihe ›Poesie für Kinder‹ ist ebenfalls wunderschön ausgeschmückt von namhaften Illustratoren: Von Schillers »Die Kraniche des Ibykus« über Goethes »Der Erlkönig« bis zu Rilkes »Karussell«.

In der Reihe ›Weltmusicals für Kinder‹ sind bisher »Anatevka« und »My Fair Lady« erschienen, verdichtet erzählt und zauberhaft illustriert.

Die Reihe ›Kinder entdecken Kunst‹ gibt Einblicke in Leben und Werk von Joan Miró, Pablo Picasso, Henri Matisse und Wassily Kandinsky.

Außerhalb der Reihen ist zum bevorstehenden 500-jährigen Reformations-Jubiläum 2017 »Von Martin Luthers Wittenberger Thesen« erschienen – ein Buch, das nicht nur über Luthers spannendes Leben erzählt, sondern auch einige seiner wichtigsten Thesen kindgerecht erklärt.

Im Non-Book-Bereich gibt es Puzzles und Magnetlesezeichen der beliebten Klassiker.

Illustratoren

Klaus Ensikat, Sabine Wilharm, Jacky Gleich, Jenny Brosinski, Silke Leffler, Isabel Pin, Aljoscha Blau, Norman Junge, Reinhard Michl, Tobias Krejtschi, Sybille Hein, Almud Kunert, Christa Unzner, Willi Glasauer u.v.m.

Veranstaltungen

Keine aktuellen Veranstaltungen. Besuchen Sie auch die Website des Verlags, um sich über aktuelle Termine zu informieren (zur Website).

Kontakt

Kindermann Verlag

Am Lokdepot 12
10965 Berlin

Deutschland

Tel. +49 (0)30 897 571 11

post@kindermannverlag.de

Ansprechpartner

Verlagsleitung Dr. Barbara Kindermann
kindermann@kindermannverlag.de

Foreign Rights/Marketing/Gestaltung Anna Kindermann
anna.kindermann@kindermannverlag.de

Presse/Lektorat/Vertrieb Julia Hoffmann
hoffmann@kindermannverlag.de