Loewe Verlag

Der Verlag und seine Geschichte

Der Loewe Verlag, 1863 von Friedrich Loewe in Leipzig gegründet, avancierte bereits Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts mit Titeln wie »Hänschen im Blaubeerenwald« oder »Der Struwwelpeter« zu einem der bekanntesten deutschen Kinderbuchverlage. 1965 erwarb der Buchhändler Adolf Gondrom den Loewe Verlag und verlegte den Verlagssitz nach Bayreuth. Allerdings konnte er die Verlegertätigkeit aus gesundheitlichen Gründen nicht lange ausüben. Noch im selben Jahr übernahm sein Sohn Volker Gondrom die Leitung des Verlags. Unter Volker Gondrom erhielt Loewe sein heutiges Gesicht und entwickelte sich konsequent zu einem der führenden Kinder- und Jugendbuchverlage im deutschsprachigen Raum. Mit Christoph Gondrom trat 2012 bereits die 3. Generation der Familie Gondrom in die Geschäftsführung ein. Am 1. Juli 2016 übernahm er die Leitung des Loewe Verlages von seinem Vater.

Programm

In seinem Bestreben, schon die Kleinsten für das gedruckte Wort zu begeistern, legte Loewe bereits 1975 ein ausdifferenziertes Leseförderungsprogramm vor. Mit seinem Erstlesekonzept – allen voran den bekannten ›Leselöwen‹ – war Loewe nicht nur Vorreiter im Bereich Erstleseliteratur, sondern ist mit über 35 Millionen verkauften Büchern auch bis heute Marktführer in diesem Segment. Aktuell sind über 300 Erstlesetitel lieferbar. Neben den ›Leselöwen‹ begeistern die warmherzigen Geschichten um das pfiffige Erdmännchen Tafiti und seine Freunde Kinder ab 5 Jahren.

Zu den wichtigsten Stützen des Loewe-Programms zählen Erfolgsreihen wie Isabel Abedis ›Lola‹ oder Franziska Gehms ›Die Vampirschwestern‹, die beide bereits den Sprung auf die Kinoleinwand geschafft haben. ›Das magische Baumhaus‹ vermag es wie kaum eine andere Reihe Jungen wie Mädchen zu fesseln. Das Loewe-Kinderbuch steht für Originalität, mitreißende Geschichten und sympathische Protagonisten – exemplarisch dafür sind auch Frauke Scheunemanns »Winston«, Sonja Kaiblingers »Scary Harry« und Irmgard Kramers »Sunny Valentine«.

Mit Ursula Poznanski hat Loewe nicht nur eine mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnete Autorin im Programm, sondern auch eine der erfolgreichsten der letzten Jahre. »Erebos« und »Layers« sind packende Thriller, die viele Leser gefunden haben. Zuletzt legte Ursula Poznanski mit »Elanus« einen spannenden Roman vor, in dem sie aktuelle Drohnentechnik mit zentralen Themen wie Überwachung und Datenmissbrauch verknüpft. Mit Derek Landys ¬›Skulduggery Pleasant‹-Reihe befindet sich ein weiterer »literarischer Leckerbissen« (dpa) im Programm, der weltweit seine Fans hat.

Autoren und Illustratoren

Isabel Abedi, Bettina Belitz, Bengt und Jan Birck, Julia Boehme, Sabine Both, Janet Clark, Eoin Colfer, Cornelia Funke, Jana Frey, Franziska Gehm, Dagmar Geisler, Julia Ginsbach, Agnes Hammer, Dagmar Henze, Sonja Kaiblinger, Irmgard Kramer, Derek Landy, Mary Pope Osborne, James Patterson, Ursula Poznanski, Arno Strobel, Frauke Scheunemann, Jochen Till, Vanessa Walder, Elisabeth Zöller u.v.a.

Veranstaltungen

Keine aktuellen Veranstaltungen. Besuchen Sie auch die Website des Verlags, um sich über aktuelle Termine zu informieren (zur Website).

Kontakt

Loewe Verlag GmbH

Bühlstraße 4
95463 Bindlach

Deutschland

Tel. +49 (0)9208 51-0

presse@loewe-verlag.de

Ansprechpartner

Verlagsleitung Christoph Gondrom

Programm Jeannette Hammerschmidt

Vertrieb Monika Schaub

Presse Judith von Loeffelholz

Lizenzen Friederike Fuxen

Herstellung Sebastian Runow