Verlagsgruppe Oetinger

© Oetinger, Illustration: Nina Dulleck

Geschichte und Programm

Die Verlagsgruppe Oetinger vereint mehrere Unternehmen, die im klassischen Verlagswesen und im Digital Publishing-Markt angesiedelt sind. Hierzu gehören: Der Verlag Friedrich Oetinger inkl. Oetinger Taschenbuch, der Dressler Verlag mit dem Vorleseverlag Ellermann als Imprint, Oetinger Media und der Verlag für Kindertheater. Seit 70 Jahren bietet das in Familienhand in dritter Generation geführte Medienhaus Geschichten für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Das Produktportfolio umfasst Bücher, E-Books, Hörbücher, Audio-Downloads, Filme und interaktive Apps, ergänzt um ein Merchandising-Angebot.

Den Grundstein für die heutige Verlagsgruppe Oetinger mit ihren Verlagen und Marken legte 1946 der nach seinem Verleger benannte Verlag Friedrich Oetinger. Seit der Veröffentlichung der deutschsprachigen Ausgabe von Astrid Lindgrens weltberühmter ›Pippi Langstrumpf‹ im Jahr 1949 ist Oetinger einer der erfolgreichsten deutschen Kinder- und Jugendbuchverlage und immer wieder Vorreiter im deutschsprachigen Kinder- und Jugendmedienmarkt.

Neben den Klassikern von Astrid Lindgren verlegt die Verlagsgruppe die Werke der erfolgreichsten deutschen Autorinnen und Autoren, darunter Kirsten Boie, Cornelia Funke und Paul Maar. Die „Olchis“, das „Sams“ oder „Pettersson und Findus“ sind Kinderlieblinge mit Kultcharakter. Titel wie die „Tintenwelt-Trilogie“ oder „Die Tribute von Panem“ sind All-Age-Bestseller. Aktuell stehen „ Hörst du, wie die Bäume sprechen?“ von Peter Wohlleben, „Alea Aquarius“ von Tanya Stewner und „Götterfunke“ von Marah Woolf auf den Bestsellerlisten. Autoren, Illustratoren und Übersetzer der Verlagsgruppe werden immer wieder mit renommierten Preisen ausgezeichnet.

Die Verlage und Marken auf einen Blick: http://www.verlagsgruppe-oetinger.de

Aktuelle Preise

  • Leipziger Lesekompass 2019 – Elizabeth Dale/Paula Metcalf/Paul Maar (Übers.): Echte Bären fürchten sich nicht
  • Deutsch-Französischer Jugendliteraturpreis 2018 – Benjamin Tienti: Salon Salami
  • Leipziger Lesekompass 2018 – Rüdiger Bertram / Heribert Schulmeyer (Ill.): Familie Monster brüllt los!
  • Zürcher Kinderbuchpreis 2018 – Kirsten Boie: Ein Sommer in Sommerby
  • Heinrich-Wolgast-Preis 2017 – Martin Petersen: Exit Sugartown
  • Kalbacher Klapperschlange 2017 – Aimée Carter: Animox: Das Heulen der Wölfe
  • Deutscher Jugendliteraturpreis 2016 – Peer Martin: Sommer unter schwarzen Flügeln
  • Deutscher Kinderhörbuchpreis BEO 2016 – Tagebuch einer Killerkatze
  • Deutscher Kinderhörbuchpreis BEO 2016 – Tintentod. Das Hörspiel
  • Hamburger Tüddelband 2016 – Kirsten Boie: Thabo: Detektiv und Gentleman
  • Kalbacher Klapperschlange 2016 – Tanya Stewner: Alea Aquarius

Jobs

Programmleitung (m/w/d) für das Oetinger Taschenbuch

Veranstaltungen

Keine aktuellen Veranstaltungen. Besuchen Sie auch die Website des Verlags, um sich über aktuelle Termine zu informieren (zur Website).

Kontakt

Verlag Friedrich Oetinger GmbH

Standort Hamburg-Duvenstedt:
Poppenbütteler Chaussee 53
22397 Hamburg
Standort Hamburg-Altona:
Max-Brauer-Allee 34
22765 Hamburg

Deutschland

Tel. +49 (0)40 607 909 02

oetinger@verlagsgruppe-oetinger.de
www.oetinger.de

Ansprechpartner

Geschäftsführung Silke Weitendorf, Julia Bielenberg, Christian Graef, Thilo Schmid (Geschäftsführer der Verlagsgruppe Oetinger Service GmbH); Markus Langer, Till Weitendorf (Geschäftsführer Oetinger Media GmbH)
Programmleitungen Nina Horn (Verlag Friedrich Oetinger), Katrin Weller (Dressler Verlag), Susanne Mardt (Ellermann im Dressler Verlag)
Marketing Anne Petersen
marketing@verlagsgruppe-oetinger.de
Gesamtvertrieb Thilo Schmid
vertrieb@verlagsgruppe-oetinger.de
Lizenzen Renate Reichstein
http://www.book-rights.com
Veranstaltungen Helga Blümlein
h.bluemlein@verlagsgruppe-oetinger.de
Presse Judith Kaiser, Lea Wiebusch
http://www.vgo-presse.de