Der Audio Verlag

Der Verlag und seine Geschichte

Der Audio Verlag (DAV) entstand 1999. Seit 2018 ist die Verlagsgruppe Random House GmbH sein Gesellschafter. In seiner zwanzigjährigen Verlagsgeschichte sind bei DAV bisher mehr als 1.800 Hörbücher für Kinder, Jugendliche und Erwachsene erschienen.

Die sorgfältige Auswahl der Stoffe sowie die Zusammenarbeit mit großartigen SprecherInnen, hervorragenden RegisseurInnen und ausgewählten Tonstudios sind der Garant für das hochwertige DAV-Kinderprogramm, das mit seinen Geschichten Kinder, Jugendliche und Erwachsene gleichermaßen begeistert.

Ob Rundfunkklassiker oder Eigenproduktion: DAV-Hörbücher erhalten Auszeichnungen wie den Deutschen Hörbuchpreis, den Preis der deutschen Schallplattenkritik, den Hörkulino oder das AUDITORIX-Hörbuchsiegel und platzieren sich regelmäßig auf der hr2-Hörbuchbestenliste.

Programm

DAV-Hörbücher verbinden Spaß und Spannung mit literarischem Anspruch. Das vielseitige Programm umfasst neben beliebten Klassikern der Weltliteratur auch zahlreiche zeitgenössische Kinder- und Jugendhörbücher.

EntdeckerInnen ab 5 Jahren lernen in der Hörspiel-Reihe ›Little People, Big Dreams‹ auf spielerische Weise beeindruckende Persönlichkeiten kennen. Entspannung zu jeder Tageszeit bieten die »Fantasiereisen für Kinder« und der Liederschatz »Halli Hallo Halunken, die Fische sind ertrunken!« enthält Ohrwürmer für jeden Anlass.

Kino für die Ohren gibt es mit der Lesung von Tonke Dragts »Der Brief für den König« – die Vorlage zur beliebten Netflix-Serie – und dem Hörspiel zum Film »Max und die wilde 7«, das mit den Stimmen von Uschi Glas, Thomas Thieme, Nina Petri u.v.a. aufwartet.

Für jugendliche HörerInnen heißt es Abtauchen in das pulsierende Nachtleben von »Crescent City«. Die neue Urban-Romantasy-Trilogie von Bestsellerautorin Sarah J. Maas vereint in einem fantastischen Großstadt-Setting gekonnt Spannung, Action und faszinierende Charaktere.

Zauberhafte Klassiker wie Frances H. Burnetts »Der geheime Garten« – einfühlsam interpretiert von Rainer Strecker – sowie David Nathans Lesung von »Die Nibelungen« begeistern sowohl junge als auch ältere HörerInnen.

Die »Paradise Pirates«, gelesen von Sprecher-Tausendsassa Stefan Kaminski, Suza Kolbs ›Die Haferhorde‹ und ›Der Esel Pferdinand‹, Elli Mattes‘ ›Ponyschule Trippelwick‹, dem Internat für angehende Ponyflüsterer, sowie der dritte Teil der weltweiten Bestseller-Reihe »Good Night Stories for Rebel Girls – 100 Migrantinnen die die Welt verändern« bieten beste Unterhaltung in Serie.

Neben Kai Lüftners hitverdächtigem Musik-Projekt ›ROTZ 'N' ROLL RADIO‹ umfasst das DAV-Programm aufwendig produzierte Senderhörspiele wie »Die Chroniken von Narnia« von C.S. Lewis. Internationale Klassiker im Hörspielformat wie »Der Zauberer von Oz« oder »Peter Pan« bieten Unterhaltung auf hohem Niveau und runden das Verlagsprofil ab.

Sprecher

Prominente SprecherInnen wie Lea van Acken, Rufus Beck, Iris Berben, Bürger Lars Dietrich, Annette Frier, Stefan Kaminski, Felix von Manteuffel, Christoph Maria Herbst, David Nathan, Ulrich Noethen, Andrea Sawatzki, Muschda Sherzada, Rainer Strecker, Katharina Thalbach und Collien Ulmen-Fernandes leihen den DAV-Produktionen ihre Stimmen.

Aktuelle Preise

  • AUDIOTRIX 2019 – Annet Schaap: Emilia und der Junge aus dem Meer
  • AUDIOTRIX 2019 – Eva Muszynski & Karsten Teich: Trudel Gedudel purzelt vom Zaun
  • Deutscher Kinderhörbuchpreis BEO 2018 – Peter Brown: Das Wunder der wilden Insel
  • Deutscher Kinderhörbuchpreis BEO 2018 – Peter Brown: Das Wunder der wilden Insel
  • HörKulino 1970 – Erik Ole Lindström: Die abenteuerliche Reise des Mats Holmberg

Aktuelle Vorschauen

Jobs

Praktikum (m/w/d) Lektorat/Redaktion Kinder- und Jugendhörbuch

Veranstaltungen

Keine aktuellen Veranstaltungen. Besuchen Sie auch die Website des Verlags, um sich über aktuelle Termine zu informieren (zur Website).

Kontakt

Der Audio Verlag GmbH

Hardenbergstraße 9a
10623 Berlin

Deutschland

Tel. +49 (0)30 319 98 28-0

info@der-audio-verlag.de
www.der-audio-verlag.de

Ansprechpartner

Geschäftsführung
Amadeus Gerlach (-12)

Programmleitung
Kristin Avemark (-30)

Lektorat
Mareike Arlts (-31)
Britta Lang (-32)

Marketing
Bernd Bauerochse (-55)

Presse
Maureen Wurm (-60)

Rechte und Lizenzen
Gertraud Götz (-18)
Lea Hanke (-19)